Direkt zum Inhalt

Rezept (Arzt)

Printer Friendly, PDF & Email

DGS: Rezept (Arzt)

Rezept (Arzt) (DGS)

Eine schriftliche Anordnung des Arztes/ der Ärztin an den/die Apotheker*in zur Abgabe bestimmter Medikamente.

Beispiel

Ich habe ein Rezept für ein Medikament gegen mein Husten bekommen.

  • Bewegungsablauf

    Zeigefinger und Daumen der rechten Hand berühren sich (fast). Die restlichen Finger sind eingerollt. Die Finger zeichnen ein Kreuz auf das rechte Schulterblatt der angesprochenen Person. Hierbei wird zuerst der senkrechte und dann der waagerechte Teil gezeichnet. Dieses Kreuz wird anschließend mit einem Rechteck umrandet. Dafür formen beide Hände die L-Handform. Hierbei werden Zeigefinger und Daumen im 90 Grad Winkel von einander abgespreizt. Bei der Ausführung des haptischen Zeichens sind Zeigefinger und Daumen jedoch leicht gekrümmt. Die restlichen Finger bleiben eingerollt. Die Daumen beider Hände und die Zeigefinger beider Hände berühren sich und setzen so an, dass zwischen ihnen das Kreuz ist. Die Zeigefinger sind hierbei über den Daumen. Nun trennen sich Zeigefinger und Daumen von einander und beide Hände fahren einige Zentimeter nach außen. Nun wird die Bewegung gestoppt und Zeigefinger und Daumen der jeweiligen Hände bewegen sich aufeinander zu bis sie sich berühren. Beim dritten Teil macht der Zeigefinger eine Schreibbewegung von rechts nach links, wo vorher das Kreuz platziert wurde. Beendet wird die Bewegung mit einem Strich nach unten.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland

  • Bewegungsablauf

    Zunächst formen beide Hände die L-Handform. Hierbei werden Zeigefinger und Daumen im 90 Grad Winkel von einander abgespreizt. Bei der Ausführung des haptischen Zeichens sind Zeigefinger und Daumen jedoch leicht gekrümmt. Die restlichen Finger bleiben eingerollt. Die Daumen beider Hände und die Zeigefinger beider Hände berühren sich und setzen zwischen den Schulterblättern der angesprochenen Person an. Die Zeigefinger sind hierbei über den Daumen. Nun trennen sich die jeweiligen Zeigefinger und Daumen von einander und beide Hände fahren einige Zentimeter nach außen. Nun wird die Bewegung gestoppt und Zeigefinger und Daumen der jeweiligen Hände bewegen sich aufeinander zu bis sie sich berühren. Es wurde ein Rechteck auf den Rücken gezeichnet. Beide Hände verlassen den Rücken. Die rechte Hand behält die Endhandform bei und zeichnet mit dieser in das Rechteck ein kleines Kreuz. Dieses Kreuz wird nicht mittig, sondern nach rechts versetzt gezeichnet. Bei der Zeichnung des Kreuzes wird zuerst der senkrechte und dann der waagerechte Teil gezeichnet.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland

  • Bewegungsablauf

    Zeigefinger und Daumen der rechten Hand berühren sich. Die restlichen Finger sind eingerollt. Die Hand setzt so am rechten oberen Oberarm der angesprochenen Person an, dass ihn die Fingerspitzen von Daumen berühren. Nun entfernen sich die beiden Finger horizontal voneinander bis circa 7 cm zwischen ihnen liegen. Nun bewegen sich beide Finger entlang des Oberarms nach unten. Am unteren Bereich des Oberarms angekommen, bewegen sich die Finger wieder aufeinander zu, bis sie sich berühren. Ein Rechteck wurde auf den Oberarm der angesprochen Person gezeichnet. Dieselbe Handform setzt nun in der Mitte des Rechtecks an und macht eine Schreibbewegung, die mit einem langen Strich entlang des Oberarms nach unten beendet wird.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland