Direkt zum Inhalt
Printer Friendly, PDF & Email

Themenwechsel

Themenwechsel

DGS: Themenwechsel

Themenwechsel(DGS)

Wechsel des Themas in einem Gespräch.

Beispiel

Jetzt wird über das Thema Sport diskutiert.

  • Bewegungsablauf

    Daumen und Zeigefinger bilden einen Art C. Nun zeichnet man ein Rechteck, das das Thema darstellen soll (angelehnt an die DGS-Gebärde), auf den Rücken. Dazu werden die Fingerspitzen dieser C-Finger auf die Rückenmitte der angesprochenen Person gesetzt, so dass sich beide Hände fast berühren. In einer fließenden Bewegung zieht man nun beide Hände nach außen, wobei die C-Form der Finger erhalten bleibt. Außen angekommen führt man jeweils die Fingerspitzen von Daumen und Zeigefinger zusammen, um das Rechteck zu schließen. Im Anschluss folgt das Zeichen für den Wechsel: Hierfür werden die Finger beider Hände zu einer lockeren Faust geschlossen, wobei jeweils der Zeigefinger ausgestreckt bleibt. Nun legt man beide Zeigefinger waagerecht und mit dem Handrücken auf den Rücken der angesprochenen Person . Dabei platziert man die Hände so, dass der linke Zeigefinger auf dem oberen Bereiches zwischen den Schulterblättern liegt, der rechte Zeigefinger auf dem unteren Bereich zwischen den Schulterblättern. In einer rotierenden Bewegung, bewegt man nun beide Zeigefinger gleichzeitig, so dass sich der linke Zeigefinger in einem nach außen geformten Halbkreis nach unten bewegt, der rechte Zeigefinger in einem nach außen geformten Halbkreis nach oben. Beide Finger tauschen also die Position.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland