Direkt zum Inhalt

Rednerwechsel

DGS: Rednerwechsel

Rednerwechsel(DGS)

Wechsel der erzählenden Personen, die ein Gespräch miteinander führen.

Beispiel

Herr Müller berichtet, dass "[...]". Frau Sturm ergänzt, dass "[...]".

  • Bewegungsablauf

    Die Finger beider Hände werden zu einer lockeren Faust geschlossen, wobei jeweils der Zeigefinger ausgestreckt bleibt. Nun legt man beide Zeigefinger waagerecht und mit dem Handrücken auf den Rücken der angesprochenen Person . Dabei platziert man die Hände so, dass der linke Zeigefinger auf dem oberen Bereiches zwischen den Schulterblättern liegt, der rechte Zeigefinger auf dem unteren Bereich zwischen den Schulterblättern. In einer rotierenden Bewegung, bewegt man nun beide Zeigefinger gleichzeitig, so dass sich der linke Zeigefinger in einem nach außen geformten Halbkreis nach unten bewegt, der rechte Zeigefinger in einem nach außen geformten Halbkreis nach oben. Beide Finger tauschen also die Position.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland

  • Bewegungsablauf

    Mit der Hand bildet man eine V-Hand, bei der Zeige- und Mittelfinger weggesteckt, die anderen Finger angewinkelt sind. Die Fingerspitzen des Vs legt man auf das obere linke Schulterblatt der angesprochenen Person, so dass man seinen eigenen Handrücken sehen kann. In einer Drehbewegung des Handgelenks nach rechts kippt man die Hand im waagerechten Weg so nach rechts, dass die V-Hand nun mittiger auf dem Rücken liegt und man nun auf die Handfläche seiner V-Hand schaut.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland

  • Bewegungsablauf

    Mit der Hand bildet man eine V-Hand, bei der Zeige- und Mittelfinger weggesteckt, die anderen Finger angewinkelt sind. Die Fingerspitzen des Vs legt man auf die rechte Schulter der angesprochenen Person nah an den Nacken, so dass man seinen eigenen Handrücken sehen kann. In einer Drehbewegung des Handgelenks nach rechts kippt man die Hand so nach rechts, dass die V-Hand nun mittig auf der Schulter liegt und man nun auf die Handfläche seiner V-Hand schaut.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland

  • Bewegungsablauf

    Die Finger beider Hände werden zu einer lockeren Faust geschlossen, wobei jeweils der Zeigefinger ausgestreckt bleibt. Nun legt man beide Zeigefinger waagerecht und mit dem Handrücken auf den Rücken der angesprochenen Person . Dabei platziert man die Hände so, dass der linke Zeigefinger auf dem äußersten oberen Punkt des linken Schulterblattes liegt, der rechte Zeigefinger in ein paar Zentimetern Abstand darunter. In einer rotierenden Bewegung, bewegt man nun beide Zeigefinger gleichzeitig, so dass sich der linke Zeigefinger in einem nach außen geformten Halbkreis nach unten bewegt, der rechte Zeigefinger in einem nach außen geformten Halbkreis nach oben. Beide Finger tauschen also die Position.

    Nutzungsgebiet

     Deutschland